Schule im Schloss Unterschüpf Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum - Förderschwerpunkt Sprache
Schule im Schloss Unterschüpf                                          Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum - Förderschwerpunkt Sprache

Tipps von Klasse 4 zum Klimaschutz

Schulfreizeit im Jugendhaus S. Kilian, Miltenberg

Unsere diesjährige Schulfreizeit fand vom 1. bis zum 3. Juli 2019 in Miltenberg statt.

Frühmorgens am 1. Juli starteten unsere knapp 60 Schüler und Schülerinnen samt Lehrerinnen und Lehrer in 2 Bussen ins dreitägige Abenteuer. Es herrschte große Aufregung unter den Kindern. Für viele war es der erste "Urlaub" ohne Eltern.

Ausgangspunkt aller Aktivitäten war das Jugendhaus St. Kilian, das nahe dem Stadtkern gelegen ist. An Tag 1 war Ankommen angesagt, die Zimmer wurden bezogen und es gab Mittagessen - das übrigens ganz grandios, vielfgältig und reichhaltig war. Anschließend waren freies Spiel und Spielangebote am Haus angesagt. Den Tag schlossen wir mit einer Stadtbesichtigung und einem Eis ab.

An Tag 2 wanderten wir zur Burgruine Clingenburg in Klingenberg am Main. Hier erwartete die Kinder ein Geländespiel, anschließend konnte die Clingenburg weiter erkundet werden. Die Rückreise fand auf dem Main statt - per Ausflugsschiff. "Zuhause" im Jugendhaus grillte Herr Weid-Schenk (unterstützt von seiner Tochter) für die Kinder - herzlichen Dank!

Nach dem Aufräumen und Packen am letzten Tag der Freizeit erwartete die Kinder mit dem Kletterpark noch ein weiteres Abenteuer.

Die Schulfreizeit endete nachmittags, wo sie begann: An unserem schönen Schloss.

Es war eine tolle Zeit!

 

Schulfest zum 40jährigen Bestehen der Schule im Schloss Unterschüpf

Das 40-jährige Bestehen der Schule im Schloss Unterschüpf feierten die Schüler und Lehrer mit dem Musical von „Ritter Rost“.

Unterschüpf. In „ihr“ Schloss eingeladen haben Lehrer, Schüler und Eltern des Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentrums, Förderschwerpunkt Sprache. Schließlich sollte ein großer Geburtstag gefeiert werden.

ANZEIGE

ANZEIGE

Im Juni 1979 beschloss der Kreistag die Einrichtung einer Schule für Sprachbehinderte im Main-Tauber-Kreis. Der erste Unterricht an der Sprachheilschule fand im September desselben Jahres in Oberlauda statt. Die Trägerschaft übernahm der Main-Tauber-Kreis, die Schulleitung Günter Prieschl.

Bereits wenige Jahre später herrschte große Raumnot. Die Schule brauchte ein neues Domizil und fand dieses in dem eigens für sie frisch sanierten und umgebauten Schüpfer Wasserschloss. 1988 wurden die wunderschönen Räumlichkeiten von Lehrern und Schülern in Besitz genommen. Mit Sabine Behrens-Horvath gab es ab Sommer 2012 eine neue Schulleiterin, ihren heutigen Namen „Schule im Schloss Unterschüpf“ erhielt die Einrichtung 2016 durch den Schulträger.

Mittelpunkt der Feierlichkeiten zum 40. Geburtstag war eine Aufführung der Theater-AG unter Leitung von Alexandra Karagöz mit Unterstützung der Lehramtsanwärterin Lena Riffel. In dem Musical „Ritter Rost feiert mit uns Geburtstag“ wurden die Ereignisse Revue passieren lassen. Mittels einer Zeitmaschine blickten die Zuschauer zunächst ins Jahr 1610, dem Erbauungsjahr des Schlosses, als Ritter Rosenberg der Schlossherr war.

Ritter Rost berichtete seinem alten Freund Ritter Rosenberg, was inzwischen aus seinem Schloss geworden ist, nämlich eine Schule. Er führte seinem Gast vor Augen, welch bemerkenswerte Veränderungen er in seinen Gemäuern beobachtet, seit Schüler hier ein- und ausgehen.

Die Zeitmaschine sprang weiter ins Jahr 1988, dann ins Jahr 2012 und schließlich ins aktuelle Jahr 2019. Immer das gleiche Bild. Kinder sitzen in Schulbänken, Sie lernen. Sie besuchen Arbeitsgemeinschaften. Schulleiter Prieschl tritt vor die Klasse und weiß allerlei über die Bienenzüchterei. Nach den Bienchen folgt Cockerpoo Finchen. Schnell macht es die Runde, Fr. Behrens, die liebt Hunde.

„Kinder, Kinder…wer war wohl ihr Erfinder“, sang der Schulchor mit einem Augenzwinkern und zeigte in weiteren Liedbeispielen die widersprüchlichen Gefühle des Ritters Rost auf. Die musikalischen Beiträge ergänzten die Szenerie auf der Bühne vortrefflich. Einstudiert wurden sie im Offenen Singen, das immer freitags mit allen Klassen stattfindet unter der Leitung von Stefanie Buck-Neuhäuser, Alexander Meissner und Alexandra Karagöz. Nach dieser gelungenen Aufführung wurden die Akteure mit tosendem Applaus von der Bühne verabschiedet.

Verabschiedet wurde schweren Herzens die Schulsekretärin Sabine Rieger, die 16 Jahre lang immer für die Schüler und Lehrer ein offenes Ohr hatte. Die Schüler überreichten ein Bäumchen mit guten Wünschen und sangen ein eigens gedichtetes Lied. Auch Fr. Bartsch, die Vorsitzende des Förderkreises, würdigte die Schulsekretärin Sabine Rieger mit einem Blumenpräsent für ihren engagierten Einsatz.

Dann hatte noch die Trommel-AG ihren Auftritt. Unter der Leitung von Michael Schmitt und Katharina Wolf reisten sie in die Zeit der Indianer und zogen die Zuhörer mit ihrer Trommelmusik, Xylofonklängen und Gesang in ihren Bann.

Als besondere Attraktion war das Spielemobil vom BSK (Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter) gekommen. Mit Rollstühlen konnte ein Parcour abgefahren werden, was den Kindern sichtlich Spaß bereitete. Auch die zahlreichen Spielgeräte wurden mit Begeisterung ausprobiert. beh

© Fränkische Nachrichten, Donnerstag, 06.06.2019

Schulfaschingsparty 2019

Unsere Schulfaschingsparty stieg am 1. März im Festsaal des Schlosses. Früh am Morgen betraten Clowns, Ninjas, Gärtner, Prinzessinnen, Schmetterlinge, Zwerge und viele andere phantastische Gestalten das Schloss.

Die Party begann mit einer Polonaise durch das Schulhaus.

Frau Behrens-Horvath empfing die Schar im Festsaal mit einer närrischen Büttenrede.

Mit viel Spaß führte Rockerin und Animateurin Frau Buck-Neuhäuser durch das Programm.

Zunächst zeigte die Klasse 4 im komödiantischen Märchenspiel "Schneewittchen" hervorragende schauspielerische Leistungen.

Unterbrochen von kurzen Pausen folgten tänzerische Höchstleistungen der Klassen 1 ("Siggi Säge"), 2a (Jambo Mambo/Macarena), 2b (Ruki Zuki) und der Klasse 3 (Hells Bells).

Anschließend konnten die Kinder sich beim Karaoke-Singen beweisen. Zwischendurch standen zur Stärkung Krapfen, Brezeln und  Getränke bereit.

Es war eine kurzweilige und rundum gelungene Faschingsfeier.

 

Besuch bei der Familie Ernst und ihren Huskys

Nur wenige Eingeweihte wissen, dass unweit vom Schloss ein Rudel sibirische Huskys zuhause ist.

Die Familie Ernst beherbergte bis zu 10 dieser schönen Tiere und nahm auch lange Zeit aktiv an Schlittenhunderennen teil.

Im Rahmen des SU-Themas "Haustiere" bzw. "Hunde" machte sich die Klasse 2a am 26. Februar auf den Weg, diese Tiere kennen zu lernen, die von allen Züchtungen dem Wolf wohl noch mit am ähnlichsten sind.

Frau Ernst hieß uns herzlich willkommen und beantwortete gemeinsam mit ihrem Mann kundig und geduldig die Fragen der Kinder.

Sogar die Hundeschlitten wurden hervorgeholt und gezeigt, die Kinder konnten darin Platz nehmen.

Geduldig waren auch die Husky-Damen Heaven und Hope, die aus dem gleichen Wurf stammen und sich wohl auch deshalb beide gleich gern streicheln ließen.

Hier lernten wir auch, das Huskys nicht bellen, sondern Heulen - wie ihre Vorfahren, die Wölfe.

Es war ein toller und ergiebiger Besuch. Herzlichen Dank!

Adventsgottesdienst 2018

Am 21. Dezember - dem letzten Schultag vor den Weihnachtsferien - fand nun im dritten Jahr in Folge unser Adventsgottesdienst statt - man kann also fast sagen "traditionell".

Den Gottesdienst eröffneten die Kinder der vierten Klasse mit einem Mundharmonikavorspiel und der Begleitung des Liedes "Macht die Türen auf".

Pfarrer Kolb begrüßte die Kinder, Eltern und Lehrer und führte zum Thema des Gottesdienstes - Freundschaft - hin. Nach dem Bußakt (Klasse 3) begann das Krippenspiel der Theater-AG unter der Leitung von Frau Karagöz. Die Kinder boten hervorragende schauspielerische Leistungen, ganz großes Lob!

Nach den Fürbitten (Klasse 4) und dem Friedensgruß bekam noch jedes Kind ein "Sorgenpüppchen" geschenkt. Die damit verbundene "Sorgenpüppchenaktion" stellte Frau Buck-Neuhäuser vor.

Die Trommel-AG unter der Leitung von Frau Wolf, die unsere Lieder begleitet hat, setzte mit einem Weihnachtstrommellied einen tollen Schlusspunkt.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für den wunderbaren Gottesdienst, ein ganz besonderer Dank gilt und Herrn Pfarrer Kolb, der ihn so schön mit uns gefeiert hat.

Aktionen der Schule im Schloss Unterschüpf auf dem Unterschüpfer Weihnachtsmarkt 2018

Am Freitag, dem 29.11.2018 fand der diesjährige Unterschüpfer Weihnachtsmarkt unter Beteiligung unserer Schule statt.

Viele engagierte Eltern kamen an die Schule und organisierten gemeinsam mit Konrektorin Frau Buck-Neuhäuser den traditionellen Plätzchenverkauf zugunsten unseres Fördervereins. Herzlichen Dank dafür! Sehr gut kamen bei den Besuchern die musikalischen Beiträge an wie die "Weihnachtsbäckerei" und ein kleines Singspiel nach einer russischen Erzählung. Unsere Kinder gaben eine tolle Vorstellung ab!

Einschulung 2018

Am Mittwoch, 12. September feierte unsere Schule die Einschulung von unseren 10 neuen Erstklässlern: gespannte Kinderaugen, schöne Schultüten und aufgeregte Eltern. Unser Schulchor vom „ Offenen Singen“ gab drei Lieder zum Besten: Shalalala, Singen kann man überall und Boogie Woogie. Unsere Schulleiterin Frau Behrens-Horvath begrüßte die Kinder mit einem Überblick über das kommende Schuljahr und weckte bei den Erwachsenen Erinnerungen an die eigene Schulzeit. Jeder Erstklässler hat einen Viertklässler als Paten, die sie nun in der Anfangszeit begleiten, z.B. zu den Pausen abholen, Schulranzen tragen helfen, sich beim Mittagessen kümmern. Die Paten schenkten den Erstklässlern ein Lebkuchenherz mit ihrem Namen und führten sie durch den Tunnel unserer Zweitklässler hinauf in ihr Klassenzimmer. Und schon ging es mit dem Lernen los! Eifrig wurde das „T“ geschrieben und es gab auch schon Hausaufgaben. Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit hier bei uns in der Schule im Schloss!

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schule im Schloss Unterschüpf